Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen? Natürlich darfst du auch gerne Anonym deine Bearbeitungen in diesem Wiki vornehmen.

Kategorie:Jeuno

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
(Weitergeleitet von Jeuno)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bastokicon.png Hier gehts zur Mission aus Bastok - Jeuno (Mission) Bastokicon.png
Jeunoicon.png
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Jeunoicon.png


Gebiete

Das Großherzogtum von Jeuno

Dieser Stadtstaat ist auf der Himmelsbrücke gebaut,
welche die Quon- und Mindartia-Kontinente miteinander verbindet.
Da Jeunos Nationalpolitik die des neutralen Handels ist,
sind die Verordnungen hier relativ locker.
Dies fördert den konstanten Fluss von Händlern aller Völker in diese farbenfrohe,
weltoffene Stadt, von Hume- bis hin zu Goblin-Händlern.
Jeuno ist zudem das einzige Land, dass sich immer noch auf die alte
Kunst des Flugschiffbaus versteht.

Zurzeit der Beastmen-Invasion vor einigen
Jahrzenten übernahm diese kleine Nation die Führung der Länder Vana'diels.
Jeuno vereinte diese Länder zur Allianz von Altana und schaffte es so, die Angriffe abzuwehren.




Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
The Grand Duchy of Jeuno (Karte).jpg
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite



Das Leben in Jeuno

Kultur:
Als Verbindungsglied der Kontinente Quon und Mindartia, ist Jeuno eines der Hauptziele von Reisenden und Händlern aus der ganzen Welt. Hier bildet sich durch die Mischung der Völker eine ganz eigne Kultur, wodurch eine besondere und einzigartige Atmosphäre diese Stadt durchzieht.

Lebensstandart:
Die Stadt selbst wurde auf Brücken mitten im Ozean gebaut. Durch eine offene, locker geregelte Handelspolitik, förder Jeuno den Zuwachs von Ladenbesitzern und reisenden Kaufleuten. Nur diese Stadt hat noch das alte Wissen um Flugschiffe zu bauen, welche eine schnelle Reisemöglichkeit zu den anderen Nationen darstellen.
Zur Zeit des Kristallkrieges vereinigte Jeuno die Länder zur "Altana Allince" welcher die Abwehr der Beastmeninvasion schließlich gelang.

Die Jeuno Armee

Jeuno's unterscheidet sich gravierend von einem normalem Militärs. Die Offiziere, welche für Ordnung sorgen und Jeuno durchstreifen ähneln eher Polizisten, und haben mit Soldaten nicht viel gemein.

Ducal Guard:
Die militärische Macht Jeuno's besteht aus der herzöglichen Garde, welche die Funktion der Ordnungshüter in Jeuno übernehmen. Sie regeln den Handeln und die Industrie, und überwachen die Bürger der Stadt.

Armathrwn Society:
Eine geheime Gesellschaft, deren Herkunft, Zweck und Zugehörigkeit weitgehend unbekannt ist. Sie können alle Stadtteile frei betreten, treten aber nur selten in der Öffentlichkeit auf. Gerüchten zufolge, sollen sie Cid in Handwerk und Technologie unterrichtet haben.

Die Stadtviertel

Port Jeuno
Als zentrale Transportschnittstelle für ganz Vana'diel bietet der Hafen von Jeuno rund um die Uhr Zugang zu den Nationen von San d'Oria, Windurst und Bastok, desweiteren einen Luftschiff-Service nach Kazham. Der große brückenähnliche Bereich des Port Jeuno wird "Harbor Bridge" genannt. Mit dem Zugang zu Fuß nach Qufim (via Qufim Island) und dem Kontinent Mindartia via Sauromugue Champaign, nicht zu vergessen die Chocobo-Ställe und den Zugang zum Jeuno-Auction House und dem "Duty-Free Shop", bietet der Hafen den Abenteurern nahezu beispiellosen Zugang zu Regionen und Items.

Lower Jeuno
Die untere Ebene Jeunos, auch bekannt als "Market Bridge", ist mit einer breiten Vielfalt an Shops gefüllt, die alles bieten, was sich das Abenteurerherz wünschen kann. Etwas versteckt in den hinteren Gefilden dieses Distrikts haben selbst die Goblins und Tenshodo ihre Geschäfte hier eingerichtet. Sollten die Geschäfte einmal nicht das verkaufen, was Du benötigst, so wirst Du meist im hier ansässigen Auction House fündig. Lower Jeuno wird von vielen als das Zentrum des Handels von Vana'diel betrachtet. Die Industrie- und Handelskammer hat sich diesen Stadteil als ihren Standort ausgesucht. Chocobos können hier, für einen Ausritt in Richtung Rolanberry Fields, gemietet werden.

Upper Jeuno
Jeunos obere Ebene, auch bekannt als die "Artisan-Bridge" (Künstler-Brücke), sie ist Sitz einiger weniger Shops und Händler. Die Gegensätzlichkeit dieses Stadtteils wird leicht ersichtlich, da der Tempel der Göttin und das Krankenhaus nur wenige Schritte von den Waffengeschäften, und nur einen Block entfernt von der Marble Bridge Tavern liegt. Das Auktionshaus ist aus diesem Distrikt ebenfals erreichbar, und Chocobos mit Zutritt zu den Batallia Downs können hier gemietet werden.

Ru'Lude Gardens
Auf dem stattlichen Besitz von Kam'lanaut errichtet, sind die Ru'Lude-Gärten durch den Erzherzog selber benannt und der Bevölkerung als Ort der Erholung für Zeiten des Friedens eröffnet worden. Unglücklicherweise wurden die Gärten, der Besitz des Großherzogs sowie die Brücke, auf denen beides errichtet war, während des Kristallkrieges durch Felsen, geworfen von Gigas, zermalmt. Nachdem der Krieg vorüber war, wurden die Gärten auf dem Dach des Wohnturms neu errichtet - größer als je zuvor, zur Freude aller Einwohner Vana'diels.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

Seiten in der Kategorie „Jeuno“

Es werden 7 von insgesamt 7 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: