Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen? Natürlich darfst du auch gerne Anonym deine Bearbeitungen in diesem Wiki vornehmen.

Kategorie:Windurst

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
(Weitergeleitet von Windurst)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windursticon.png
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Windursticon.png


Gebiete

Die Förderation von Windurst

Diese Nation besteht aus unzähligen Stämmen von Tarutaru, die in den weitläufigen
Weideländern und den angrenzenden Inseln von Süd-Mindartia angesiedelt sind.

Die Föderation wird von einem Rat, bestehend aus Abgeordneten der fünf Magieministerien,
einem Vermächtnis der fünf Gründer-Stämme, regiert.
Der Rat trifft seine Entscheidungen basierend auf den Prophezeiungen
der mystischen Star Sybil, die im sagenumwobenen Himmelsturm residiert.
In einem Teil der Stadt wohnen die Mithra, ein Volk von begabten Jägern,
deren Fähigkeiten eine neue Art von Reichtum nach Windurst gebracht haben.
Die Hauptstadt Windurst wurde im Krieg vor 20 Jahren vollkommen zerstört,
aber bald schon wurde der Ruhm dieses Zentrums des Wissens wiederhergestellt.

Windurst ist umgeben von den weitläufigen Feldern von Sarutabaruta, einer wilden Graslandschaft,
die vieleneinzigartigen Pflanzen eine Heimat bietet.




Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
The Federation of Windurst (Karte).jpg
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Die Hafenstadt Mhaura

Geformt aus den Klippen, die die Meerenge von Pamtam überblicken, ist Mhaura eine friedliche Hafenstadt, die Teil der Föderation von Windurst ist. Mhaura war ursprünglich eine Stadt der Tarutaru, aber dank der liberalen Haltung des Gouverneurs haben sich hier Handwerker aller Völker und Nationalitäten eingefunden.

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite



Das Leben in Windurst

Kultur:
In Windurst wird eine höchst fortschrittliche Form magischer Energie verwendet. Die puppenartigen Cardians und hell leuchtenden Fluoro-Flora sind nur zwei Arten wie diese Kräfte zweckmäßig gebraucht werden. Die Industrie in Windurst umfasst außerdem die Veredelung von Bronze, aber im Allgemeinen werden Metalle hier nicht gerne verarbeitet. Dass die individuellen Kulturen der Tarutaru und Mithra respektiert und geschätzt werden, kann man in allen Teilen der Stadt erkennen.

Lebenstandard:
Die Föderation von Windurst war von der Verwüstung des Großen Krieges am schwersten betroffen, aber mit der Hilfe der Mithra konnten alle Schäden beseitigt werden. Die Kultur der Tarutaru ist ganz und gar nicht materialistisch. Trotz ihrer kleinen Statur sind die Häuser der Tarutaru geräumig und gemütlich. In der Stadt gibt es immer genug zu essen; die Tarutaru belegen die Felder mit ertragssteigernden Zaubern und die Mithra benutzen ihre Jagd- und Fischereifertigkeiten, so dass Fleisch und Fisch in Hülle und Fülle vorhanden sind.

Klima:
In den umliegenden Gebieten von Windurst fällt zwar wenig Niederschlag, aber dort findet man trotzdem unzählige Flüsse und Bäche. Das milde Klima hat die Tarutaru dazu veranlasst, eine Vielfalt von Feldfrüchten anzubauen, die sie mit Hilfe magischer Techniken kultivieren und ernten. Ein großer Anteil des Ertrags wird in andere Länder exportiert. Ein großer Anteil des Ertrags wird in andere Länder exportiert. Tarutaru-Bauern züchten außerdem Hasen, die "Rarabs," genannt werden, während die Mithra in den Windurst-Wäldern die riesigen Dhalmel züchten. Dieses Vieh liefert Windurst Milch, Fleisch und Leder.

Die Windurst Armee

Militärische Organisation:
Die Truppen der Föderation von Windurst werden von einem Warlock Warlord (Kriegshexerherr) angeführt, der jedes Jahr vom Parlament des Patriarchen ausgewählt wird, und bestehen aus zwölf Brigaden von War Warlocks (Kriegshexern) und vier Brigaden von Mithra-Söldnern.

Die War Warlocks (Kriegshexer):
Von den Kriegshexern gibt es zwölf Brigaden. Jede Brigade untersteht dem Befehl eines Master Caster (Meisterhexers), der von mehreren Wise Wizards (Weisen Hexern) in Strategie- und Führungsfragen beraten wird. Das eigentliche Kämpfen unterliegt der Verantwortung der acht Caster Companies (Zauberkompanien), die jeweils von einem Caster Captain (Zauberherr) angeführt werden, der 30 Veteranensoldaten, die Combat Casters (Kampfhexer) genannt werden, befehligt. Eine Zauberkompanie wird zusätzlich von 100 Cardians unterstützt, die der Kontrolle einer Gruppe von Tactician Magicians (Taktischen Hexern) untersteht. Da Kampfhexer eine Reihe von zermürbenden Tests überstehen müssen, um in die Kriegshexer-Truppe aufgenommen zu werden, ist ihre fachliche Kompetenz in Sachen Magie unschlagbar. Obwohl es nur wenige Kriegshexer gibt, kann ihre ungeheure Kraft eine Schlacht entscheidend beeinflussen.

Die Mithra-Söldner:
Dies ist eine Organisation von Söldnern, die vorwiegend aus Mithra besteht. Es gibt vier Brigaden der Mithra-Söldner und, im Gegensatz zu anderen Nationen, sind sie kein fester Teil der Föderations-Armee. Die unkonventionellen Mithra wollen, obwohl sie ein zentrales Element der Armee sind, nicht zu einer zum Regiment gehörigen Streitmacht werden. Sie bevorzugen die lockere Organisation einer Söldnertruppe. Der Mercenary Major (Söldner-Major) befehligt mehrere Mercenary Companies (Söldner-Kompanien), aber ihre genaue Anzahl ändert sich mit der Jagdsaison. Jede Kompanie steht unter dem Befehl eines Mercenary Captain (Söldner-Herren) und umfasst ungefähr 100 Söldner. Diese Kompanien treten oft 50 oder mehr zusätzliche Freeswords (Freischwertler) bei, die, da sie relativ unerfahren sind, der Anleitung der Veteranensöldner unterstehen.

Patriarch-Garde:
Dies ist eine Einheit, die für Bewachung und den Schutz der zahlreichen Ministerien und des Parlamentes des Patriarchen verantwortlich ist. Aus Sicherheitsgründen wird ihre Zahl und Art der Ausrüstung geheim gehalten, aber es wird angenommen, dass die Garde ungefähr 100 Mitglieder hat.

Star Sibyl Guards:
Eine Elite-Einheit von Mithra-Soldaten, die nach dem großen Krieg ins Leben gerufen worden, um die Star Sybil (Sternensilbille) zu beschützen. Diese Einheit, die von Geheimnissen umwoben ist, ist kein offizieller Teil der Armee Windursts und antwortet nur der Star Sibyl. Die Mitglieder dieser Einheit werden aus der Mithrabevölkerung Windursts rekruitiert, jedoch ist die genaue Anzahl unbekannt, da die Soldaten selbst den Himmels-Turm nur selten verlassen. Es wird jedoch angenommen, dass es sich um eine kleine Einheit handelt, denn nur die besten Mithra werden in diese Gruppe aufgenommen. Die Sibyl Guards erwecken bei den einheimischen Mithra gemischte Gefühle - für einige sehen diese Einheit als Würdigung der Jagd- und Bogenschießenfertigkeit der Mithra, andere sagen, dass diese Mithra "ihren Weg verloren haben", da sie von Tarutaru aufgezogen wurden und damit keine echten Mithra mehr sind. Trotz dieser Zwiespältigkeit, geht das Gerücht um, dass die Kommandantin der Sibyl Guards - Semih Lafihna - die nächste Stammesanführterin des Mithra-Stammes in Windurst wird.