Warum keinen Account erstellen und Vorteile genießen? Oder hast du vielleicht vergessen dich Einzuloggen? Natürlich darfst du auch gerne Anonym deine Bearbeitungen in diesem Wiki vornehmen.

Kategorie:Vana'diel

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Welt von Vana'diel

Vana'diel wird die Welt von Final Fantasy XI genannt. Sie hat eine lange eigene Geschichte. Wie Vana'diel entstand ist nicht bekannt, nur dass ein altes Volk auf sie hinabgestiegen ist. Es erblühte wurde aber dann beim Versuch die Pforte des Paradieses zu öffnen zerstört. Die Göttin Altana weinte daraufhin fünf Tränen und erschuf die fünf Völker Vana'diels.
Viele Dekaden der Suche nach einer Heimat und der Verteidigung gegen die Beastmen vergingen, bis der große Kristallkrieg über die "Middle Lands" hereinbrach.
Nun 20 Jahre später befinden wir uns in der Gegenwart Vana'diels mit seinem abermals blühenden Leben.
Viele Teile Vana'diels sind immernoch unerforscht, und versprechen viele Abenteuer die es zu bestehen gilt.

Die Geschichte Vana'diels


[[{{SUBST:Vana'diel}}|   ]]
Die Geschichte Vanadiels 01.jpg

Prolog
[[{{SUBST:Vana'diel}}|   ]]
Die Geschichte Vanadiels 02.png
Die Welt von Vana'diel ist ein Kreuzweg der Magie, der Schwerter und der Technologie.

Außerdem ist es ein Schlachtfeld, wo diejenigen, die an das Licht
glauben, Monstern, die in der Dunkelheit gedeihen,
gegenüberstehen. Der Kampf konzentriert sich auf die
Kontrolle über die Kristalle:
Heilige Steine, die eine grundlegende Quelle
aller Schöpfung sind.

Die Monster zeigten kein Mitleid als sie die
hübschen Städte niederbrannten, das Land verwüsteten
und die Bäche und Flüsse Vana'diels verschmutzten.
Doch die Völker vereinten sich, um den Klauen
der Beastmen den Sieg zu entreißen und sich so eine
kurze Ruhepause von dem Kampf um Leben
und Tod zu verschaffen.

Zwanzig Jahre sind seit dem großen Sieg vergangen.
Doch obwohl die Erinnerungen an die legendäre
Schlacht langsam verblassen, wächst nun ein neues
Übel in Vana'diel heran ...

Und ihm verlangt es nach der Macht der Kristalle.

[[{{SUBST:Vana'diel}}|   ]]
Die Geschichte Vanadiels 04.png
Historische Erinnerungen Icon.jpg
Historische Erinnerungen
Das Zeitalter der Bestien Icon.jpg
Das Zeitalter der Bestien
Das Zeitalter der Magie Icon.jpg
Das Zeitalter der Magie
Das Zeitalter der Macht Icon.jpg
Das Zeitalter der Macht
Das Zeitalter der Technologie Icon.jpg
Das Zeitalter der Technologie
Das Ende des Zeitalters der Menschen Icon.jpg
Das Ende des Zeitalters der Menschen
Das Anbruch des Zeitalters der Abenteurer Icon.jpg
Der Anbruch des Zeitalters der Abenteurer


Die Welt von Vana'diel

Vana'diel Gesamtkarte.jpg


Rhazowa - "The frozen Continent"

Das "Orcis Empire" und "Gigas Homeland" liegen auf diesem Kontinent. Ferreous Coffin hat einst diesen Kontinent bereist und seine Erfahrungen im Ferreous's Diary niedergeschrieben.
"Gigas Homeland" liegt hoch im Norden von Vana'diel und ist, wie der Name schon sagt, die Heimat der Gigas. Sie kamen mit großen Schiffen bereits vor dem Kristallkrieg über das Meer nach Qufim Island, um die Hume zu unterwerfen, und um Sklaven mitzunehmen.
Ausser, dass vom "Orcish Empire" die Horden der Orcs kamen ist über diesen Teil des Kontinents "Rhazowa" nichts bekannt. Die Horden verdrängten in der dünn besiedelten Valdeaunia-Region die wenigen Fischer die dort sesshaft waren.

Die "Middle Lands" - Quon und Mindartia

Die "Middle Lands" bestehten eigentlich aus zwei Kontinenten - Quon und Mindartia.
Dieser Kontinent ist am besten erforscht von allen in Vana'diel. Während auf dem Quon Kontinent das Volk der Hume und der Galka in Bastok leben, und das stolze Volk der Elvaan in San d'Oria, haben sich die magisch gewandten Tarutaru und die flinken Mithra in Windurst auf dem Mindartia Kontinent niedergelassen.
Auch Hochburgen der Beastmen sind auf diesem Kontinent zu finden. So sind auf dem Quon Kontinent die Orcs und die Quadav zu finden, während auf dem Mindartia Kontinent lediglich die Yagudo Einzug gehalten haben.
Zwei Völker halten sich auf den Inselgebieten der Kontinente auf - Shagain (Mindartia) und die Antica (Quon).
Goblins durchstreifen die gesamten "Middle Lands", Demons sind noch im Norden von Quon zu finden, und die Poroggos leben unterirdisch in Windurst.

The Aradjiah Continent - The Empire of Aht Urhgan

Ganz im Osten Vana'diels liegt der "Aradjiah Continent". Der Gugru Blue trennt die "Middle Lands" und den "Aradjiah Continent" voneinander. Er wird in "Near East" und "Far East" grob unterteilt.
Im "Near East" befindet sich "The Empire of Aht Urhgan". Geführt von der göttlichen Kaiserin umfasst dieses Reich einen Großteil dieses Kontinents. Das Empire ist im Krieg mit dem Reich des "Far East" und benötigt all seine Truppen um die Hauptstadt zu sichern.
Auch hier gibt es die Beastmen. Sie sind in den verschiedensten Gegenden verteilt, scheinen aber keine wirklichen Hochburgen zu haben sondern tauchen nur konzentriert in Scharren auf. Dies lässt die Vermutung zu, dass sie aus dem "Far East" - Gebiet stammen. Hauptsächlich finden sich hier die Quirin, Lamie, Mamool Ja und die Trolls wieder. Sie formieren sich in Horden, um das Empire anzugreifen und die Hauptstadt in die Knie zu zwingen.
Das Reich "Far East Empire", ist das Heimatland der "Yagudo Theomilitary" unter der Führung von "Mikado". Auch eine "humanoide" Nation muss dort leben bzw. gelebt haben, da Tenzen aus diesem Gebiet kam, als die Leere das Land angefangen hat zu verschlingen, um eine Lösung zu suchen.

Far Western Continent - Ulbuka

Im Westen Vana'diels ist der "Far Western Continent, oder auch Ulbuka genannt zu finden. Das East Ulbuka Territory wurde zum Kolonisationsgebiet erklärt und wird stetig weiter erforscht. Die Stadt Adoulin ist Sitz der Regierung die aus 12 Häusern besteht und bildet die Kolonie mit den umliegenden Inselgruppen.
Eine fortschrittliche Kultur schien dieses Gebiet einst bewohnt zu haben, was sich aus den Ruinen die man gefunden hat schließen lässt. Als Beastmen sind dort bisher nur die Velkk bekannt. Die dort lebenden Nakuul scheinen die Beschützer der Wildnis zu sein und sind sehr schwer zu bezwingen.
Vom westlichen Teil des Kontinents ist nichts bekannt.

The Great Southern Empire - Island of Tsahya

Nicht viel ist über diesen Kontinent bekannt. Das Volk der Mithra ist dort heimisch, und die Nation wird Gha Naboh Matriarchate genannt. Das Volk lebt auf dem sogenannten "Olzhirya" Kontinent, aber es ist nicht bekannt ob dieser einen oder beide Kontinente oder Inselgruppen bezeichnen soll. Lehko Habhoka entstammt von diesem Kontinent.
Zhwa, so wird eine Inselnation auf diesem Kontinent genannt, ist die Heimat von Naja Salaheem.
Was auch bekannt ist, ist die Tatsache das das "Empire of Aht Urhgan" eine sehr enge Beziehung zu diesen Kontinenten pflegt.

Unterkategorien

Es werden 5 von insgesamt 5 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt: