Kategorie:Zulkheim

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
(Weitergeleitet von Zulkheim)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Gebiete

Die Zulkheim Region

Dieses riesige Gebiet liegt im Zentrum des Quon-Kontinentes.

Man unterteilt die Region in das Hochland, das die Konschtat Highlands und das La Theine Plateau umfasst, und das Tiefland, welches aus den Valkurm Dunes besteht.

Obwohl diese Gegend häufig von Kriegen heimgesucht wurde, ist sie dennoch als Scheideweg der Kulturen der nördlichen und südlichen Zivilisationen bekannt.


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Die Hafenstadt Selbina

Selbina war einst eine wohlhabende Stadt, die als strategischer Hafen von den Seestreitkräften von Mindartia und als Knotenpunkt von Reisenden genutzt wurde.

Aber mit der steigenden Beliebtheit der Flugschiffe richtet die Stadt ihr Augenmerk langsam wieder auf die einheimische Fischerei und Viehzucht.

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite




Die Hafenstadt Selbina

Selbina war einst eine wohlhabende Stadt, die als strategischer Hafen von den Seestreitkräften von Mindartia und als Knotenpunkt von Reisenden genutzt wurde. Aber mit der steigenden Beliebtheit der Flugschiffe richtet die Stadt ihr Augenmerk langsam wieder auf die einheimische Fischerei und Viehzucht.

Das La Theine Plateau

Die Grasflächen, die das La Theine Plateau ausmachen, liegen hoch über den umliegenden Gebieten. Einst war das Plateau für seine wilden Chocobos bekannt, die auf den Wiesen grasten, aber heutzutage ist es überlaufen von den riesigen Schafen, die von den ansässigen Elvaan gezüchtet werden. Charakteristisch für das Gebiet sind auch die tiefen Spalten, die das Land zu zerreißen scheinen. Aufgrund der heftigen Regenfälle kann man auf dem La Theine Plateau oft Regenbögen bewundern.

Konschtat Highlands

Diese riesigen Grasflächen befinden sich nördlich der Republik Bastok. Im Gegensatz zu den umliegenden Bastok-Bergen haben die "Konschtat Highlands" eine Fülle alpiner Flora und Fauna zu bieten. Um die mächtigen Winde der Gegend, auch "Odins Zorn," genannt, nutzbar zu machen, hat Bastok hier unzählige Windmühlen erbaut. Ein Vertrag besagt, dass San d'Oria einen Teil seiner Getreideernte gegen den Gebrauch der Windmühlen tauscht, mit denen sie Mehl produzieren

Valkurm Dunes

Diese weitläufigen Dünen liegen entlang des Golfs von Bhefhel. Obwohl der überwiegende Anteil der Küste zu flach für größere Seefahrzeuge ist, gibt es dennoch einen Naturhafen, an dem die unabhängige Stadt Selbina liegt.

Ordelle's Caves

Diese wunderschönen Kalksteinhöhlen wurden von Lord Ordelle, dem berühmten Elvaan-Forscher, entdeckt. Als eine Karte der Gegend angefertigt wurde, erkannte man, dass die Tunnel stark einem menschlichen Körper ähneln. Der daraufhin entstandene alternative Name "Die Körperhöhlen," ist auch heute noch unter den einheimischen Elvaan gebräuchlich.

Gusgen Mines

In diesen kurvigen Höhlen wurden lange vor der Entdeckung der Palborough Mines große Mengen von Mythril gefördert. In Gusgen wurde, mit Hilfe eines Loren-Schienensystems, viele Jahre lang intensiver Bergbau betrieben. Als sich allerdings die Erzadern erschöpft hatten, packten die Minenarbeiter ihr Hab und Gut und zogen fort. Heute sind die Minen verlassen.

Seiten in der Kategorie „Zulkheim“

Es werden 6 von insgesamt 6 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: