Kategorie:Tavnazian Archipelago

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
(Weitergeleitet von Tavnazian Archipelago)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Gebiete

Das Tavnazische Archipel

Diese Kette aus kleinen Inseln an der westlichen Küste Quons
war einst die Heimat der stolzen Nation Tavnazias.

Vor dem Großen Krieg war diese Region eine Halbinsel,
die mit dem Festland verbunden war.
Eine verherrende Explosion,
die durch eine geheime Waffe der Beastmen hervorgerufen wurde,
führte zur Zerstörung einer weiten Fläche der Halbinsel.
Diese Explosion führte die Hauptstadt dieser Nation,
die auf der Grundlage der Gewinne durch
den guten Handel errichtet worden war, in den Ruin.

Die Reste der Beastmen-Armee hat weiterhin die Kontrolle über das Archipel.
Bis jetzt dachte man, dass niemand der tavnasischen Bevölkerung überlebt hätte.


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite



Lufaise Meadows

Diese friedlichen Wiesen sind Teil des Tavnazian Archipelagos - eine kleine Insel westlich des Kontinent's Quon, die einst die stolze Nation von Tavnazia beherbergte. Vor dem Großen Krieg war dieses Gebiet über eine Landbrücke mit dem Festland verbunden. Doch durch eine verherende Explosion einer Geheimwaffe der Beastmen zerstörte diese Verbindung. Diese Explosion führte auch dazu, das die Hauptstadt fast vollständig zerstört wurde. Die Armeen der Beastmen versuchten das Land zu übernehmen - doch die früheren Bewohner haben es geschafft irgendwie zu überleben.

Misareaux Coast

Diese Küste ist umrundet von Bergen und hat nur an einer einzigen Stelle Verbindung zum Sea of Zaflmug. Hier in Nordwesten des Gebiets entspringt eine beeindruckende Quelle die sich stufenweise in das Inland ergießt, die Cascade Edellaine. Sie speist das gesamte Tavnazian Archipelago mit frischem Wasser.

Riverne - Site A01 / Riverne - Site B01

Die Wiesen von Riverne liegen ganz im Westen vom Tavnazian Archipelago, wo der Wind vom Ozean eine sanfte Briese über das Land schickt. Durch die kürzlichen, heftigen Erdstösse wurden große Brocken aus dem Boden gerissen und schweben über der tosenden See. Eine Expedition aus Tavnazia untersuchte kürzlich dieses Gebiet.

Monarch Linn

Eine versteckte Spalte auf einer der fliegenden Inseln führt zu einer kleinen Höhle nach Monarch Linn. Dieses Gebiet ist Eingang für einige ENM-Kämpfe, genauso wie für Missionen und Aufträge. Es ist ein einzelnes Gebiet, ohne Gegner.

Sacrarium

Dieser schaurige Teil von den Phomiuna Aqueducts ist auch Teil der Kathedrale von Tavnazia. Im unteren Teil befinden sich lediglich ein paar Fomor welche ziellos umherwandernm während im oberen Geschoss Tauris ihr Dasein fristen. Will man weiter in dieses Gebiet gehen, muss man durch das Labyrinth, welches sich täglich ändert.

Phomiuna Aqueducts

Diese weitläufigen Aquädukte passen gut in die bauliche Struktur von Tavnazia, die auch "Wasserstadt" genannt wurde. Vor dem Großen Krieg erlangten die meisten Gebäude ihr Trinkwasser aus den Aquädukten. Die "Phomiuna Aqueducts" sind verbunden mit dem Sacrarium der zerstörten Kathedrale. Doch durch eine mächtige Barriere von der damaligen Kardinälin ist der genaue Aufenthaltsort nur wenigen bekannt. Es wird vermutet, dass sich in ihren Hallen ein mächtiges Artefakt befindet...

Sealion's Den

Dieser Hafen liegt in der untersten Ebene der Tavnazian Safehold. Vor dem Großen Krieg steuerten ihn viele Handelsschiffe an. Doch in dem Glauben, dass die Stadt zerstört wurde, sind die Handelslieferungen eingestellt worden.

Seiten in der Kategorie „Tavnazian Archipelago“

Es werden 8 von insgesamt 8 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: