Kategorie:Li'Telor

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Gebiete

Die Li'Telor Region

Li'Telor befindet sich im nordöstlichen Teil des Mindartia-Kontienents und beherbergt riesige,
uralte Bäume, die bis in den Himmel zu reichen scheinen.

Tief im Inneren dieser Wälder befinden sich die antiken Ruinen von Ro'Maeve,
die an das weltwelte Unheil von einst erinnern sollen.

Der "Outpost" der Li'Telor Region befindet sich in The Sanctuary of Zi'Tah.


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite



The Sanctuary of Zi'Tah

Dieser Nadelwald ist am Eingang zum Li'Telor-Gebiet. Wenn es Nacht wird, dringt durch die uralten Bäume kaum Licht bis zum Waldboden. Jedoch gibt es überall im Wald leuchtende Kristalle, die selbst tagsüber den Boden erleuchten. Die Bewohner Vana'diels glaubten, dass hier das Gebiet der Götter sei und darum verirrten sich kaum Leute hierher, es sei denn sie waren auf Pilgerreise nach Ro'Maeve oder Goblin Highwaymen.

Ro'Maeve

Dieses Gebiet, das einem Amphitheater ähnelt, besteht aus einer Reihe von Ebenen, die zur Spitze führen. Dort oben findet man den Eingang zur Hall of the Gods. Riesige Wände, die aus einen knochenähnlichem Material hergestellt wurden, geben diesem Gebiet das Gefühl als ob man sich in einem Labyrinth befände, in dem gefährliche Monster hinter jeder Ecke lauern. Wenn der Himmel bei Vollmond klar ist, scheint es, als ob sich die Architektur in diesem Gebiet aktivieren und diesem Ort Leben einhauchen würde. Jedoch sollten Abenteurer auf der Hut sein, wenn sie dieses gefährliche Gebiet durchqueren.

Hall of the Gods

Dieser lange Gang ist der letzte sichere Ort, an dem man sich ausruhen kann, bevor man das himmlische Gebiet Tu'Lias betritt. Die Statuten, die das Innere der Halle zieren, stellen die Göttin der Dämmerung Altana sowie Promathia - eine der wenigen Monumente, die den Gott des Morgengrauens zeigen - dar.

The Boyahda Tree

Der Boyahda-Baum ist der größte Baum in Zi'Tah und es wird gesagt, dass es ihn schon seit zehntausenden von Jahren gibt. Die Höhlen und Tunnel, die durch seine riesigen Wurzeln entstanden sind, tragen nun den gleichen Namen. Dieser Ort wird durch das schimmernde Moss, dass an den Wänden wächst erleutet. Hier lebt eine Untergruppe der laufenden Pflanze Mandragora, die sich hier fortpflanzen und ernähren.

Cloister of Storms

Dieser Tunnel, der sich tief im Inneren des Boyahda Tree befindet, beherbergt den Lightning Protocrystal. Er ist der Zugang zum Schlachtfeld mit Prime Ramuh.

Dragon's Aery

Hoch oben über den mit Bäumen abgegrenzen Gebieten des Boyahda Tree und Heiligtums von Zi'Tah liegt dieses verräterische Nest, das einigen der gefährlichsten Kreaturen Vana'diel Unterschlupf gewährt. Obwohl dieser Horst auch von gewöhnlichen Tieren bewohnt ist, wird er oft von zwei mächtigen Wyrms bewacht.

Seiten in der Kategorie „Li'Telor“

Es werden 8 von insgesamt 8 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: