Kategorie:Kolshushu

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Gebiete

Die Kolshushu Region

Dieses riesige, ausgedörrte Ödland liegt im Zentrum des Mindartia-Kontinents. In der alten Sprache der Tarutaru bedeutet Kolshushu "das Land der Entscheidung".

Vor vielen Jahrhunderten, als die Tarutaru ihre epische Reise vom Quon-Kontinent machten, ließen hier Unzählige aufgrund des Wassermangels und des gefährlichen Terrains ihr Leben.

Damals hielten die Stämme ein Treffen ab, um zu entscheiden ob sie ihre Reise fortsetzten oder in ihr Heimatland zurückkehren sollen.


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Die Hafenstadt Mhaura

Geformt aus den Klippen, die die Meerenge von Pamtam überblicken, ist Mhaura eine friedliche Hafenstadt, die Teil der Föderation von Windurst ist. Mhaura war ursprünglich eine Stadt der Tarutaru, aber dank der liberalen Haltung des Gouverneurs haben sich hier Handwerker aller Völker und Nationalitäten eingefunden.

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite



Die Hafenstadt Mhaura

Geformt aus den Klippen, die die Meerenge von Pamtam überblicken, ist Mhaura eine friedliche Hafenstadt, die Teil der Föderation von Windurst ist. Mhaura war ursprünglich eine Stadt der Tarutaru, aber dank der liberalen Haltung des Gouverneurs haben sich hier Handwerker aller Völker und Nationalitäten eingefunden.

Bibiki Bay

Diese kleine Bucht im Südosten von Mindartia ragt ins Meer Gugru Blue. Sie ist von zahlreichen Inseln umgeben und ihre stillen Gewässer wurden einst von den Tarutaru verwendet, um Schalentiere und Algen zu fangen. Nach dem Großen Krieg hörte man mit der Urbarmachung der Bibiki-Bucht auf, als die Mithra ihr Fachwissen über das Angeln mit auf das Festland brachten. Jedoch blieb viel von der reichen Aquakultur der Bucht erhalten, so auch die durch Magie vergrößerten Schalentiere, die bekannt sind unter dem Namen Uragnite.

Manaclipper/Purgonorgo Isle

Der Manaclipper ist ein riesiger Fischerkahn, der eine Reihe von Routen durch das Bibiki Bay fährt. Darüberhinaus transportiert er Passagiere zwischen Bibiki Bay und Purgonorgo Isle hin und her.
Die Unberührtheit und Schönheit der Purgonorgo Isle scheint das ideale Urlaubszeil zu sein. Um normale Touristen anzulocken, gewährte die Fischereigilde Zutritt zu den wunderschönen Stränden der Purgonorgo-Insel. Diese Insel, die sich im Zentrum der Bibiki-Bucht befindet, ist ohne Magie nur mit dem Manaklipper erreichbar.

Tahrongi Canyon

Die sich windenden Schluchten des Tahrongi wurden vor Tausenden von Jahren, als noch mächtige Flüsse in dieser Gegend flossen, aus den umliegenden Bergen geschnitzt. Obwohl die spektakuläre Landschaft jeden Reisenden mit Ehrfurcht erfüllt, sollte man die Gefahren, die in seinen Tiefen lauern, nicht unterschätzen.

Maze of Shakhrami

Dieses natürliche Labyrinth entstand vor langer Zeit als das Wasser der höher gelegenen Flüsse durch die Oberfläche sickerte und das darunter liegende Gestein zerfraß. Man kann hier die Fossilien großer Monster entdecken.

Labyrinth of Onzozo

Dieses dunkle Labyrinth ist übersät mit den Knochen gefallener Abenteurer und Monstern. Hier befinden sich zahlreiche wilde Tiere, unter anderem Sea Monks, Coeurls, Cockatrice und Scorpions.

Buburimu Peninsula

Diese relativ kleine Halbinsel befindet sich auf der Ostseite der Meerenge von Pamtam. Im Gegensatz zum trockenen Klima, das im Großteil der Kolshushu-Region vorherrscht, wird Buburimu gelegentlich von Sturmböen heimgesucht, die genug Wasser mit sich bringen, um bestimmten Gräsern das Wachstum zu erlauben. An der östlichen Spitze der Halbinsel findet sich eine merkwürdige Felsformation. Bei Nacht dienen die fluoreszierenden Erzablagerungen in dieser Formation als Wegmarkierung für Schiffe. Die Tarutaru nenne diesen Ort Leuchtturm von Kibubu.