Kategorie:Fauregandi

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Gebiete

Die Fauregandi Region

Fauregandi auch "Nordwand" genannt,
wird von den "Ashaku Bergen" gebildet,
und besteht aus einer von Schneestürmen heimgesuchten,
kragen Tundra.

Jäger und Holfäller aus dem Reich von San d'Oria
gründeten hier einst ein kleines Dorf,
als der Kreig über das Land hereinbrach.

Hier versammelte die "Schwarze Garde" ihre Truppen
bevor sie die East Ronfaure und die Batallia Downs angriffen.
Nur wenigen gelang es in dieser Zeit diese Gegend zu durchqueren.

Fauregandi bedeutet in der Sprache der Elvaan auch "gefrohrener Boden".


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite




Ranguemont Pass

Dieser unterirdische Pass verbindet das friedvolle Randgebiet San d'Orias mit der kalten und gefährlichen Bergregion Fauregandis. Um die Einwohner San d'Orias vor diesen Gefahren zu schützen, wurde eine Gruppe der Wächtereliteneinheit San d'Orias zur Bewachung des Passes stationiert.

Beaucedine Glacier

Ein kalter Ort an dem immer Schneestürme wüten. In dieser Region gibt es tiefe Spalten, welche eine große Gefahr für Reisende darstellen. Auf dem Gletscher verteilt erheben sich Ruinen, welche den Horutoto-Ruinen in Sarutabaruta sehr ähnlich sind. Es werden immer wieder Diskussionen entfacht, über die Erbauer dieser Bauten, vor allem unter den Archeologen Windursts und den Priestern San d'Orias.

Fei'Yin

Fei'Yin, die Stadt der Legenden, wo die Ältesten gelebt haben sollen. Die einstige Bewohner dieser Gänge und Bögen verharren nun als Untote zwischen den Arcanen Wesen, die dieses Gebiet noch besiedeln. Nur wenige die einen Fuß in diese Gebiet gesetzt haben, sind je zurück gekehrt.

Pso'Xja

Diese riesigen Untergrundruinen wurden jahrelang von den Tenshodo unter Verschlussgehalten. Die Geheimnisse dieses Ortes war nur einer auserwählten Gruppe von Forschern bekannt. Archäologen glaubten, dass die großen Hallen und zahlreichen Kammern die Überreste einer Stadt wären, die die Ahnen bewohnten. Diese These scheint eher unglaubwürdig, da das Labyrinth von Fallen nur so übersät ist. Darüberhinaus gibt es Reliefe, in die Wände eingravierte, geometische Muster und Avatare in wiederkehrenden Motiven. Die Herkunft dieser Gravierungen sind noch immer ein Mysterium. Aus welchem Grund haben die Tenshodo so plötzlich die Tore dieser Ruinen für Abenteurer geöffnet...?

Cloister of Frost

Diese Kammer, die sich tief im Inneren von Fei'Yin befindet, beherbergt den Ice Protocrystal. Über diesen Kristall ist eine Verbinung zu Shiva Prime möglich.

Qu'Bia Arena

An diesem mysteriöse Heiligtum in den Ruinen von Fei'Yin wurde nach dem Großen Krieg ein Siegel platziert, welches das Unheil aus dem eisigen Nordland zurückhalten soll. Das Siegel ist der Eingang zu vielen verschiedenen BCNM-Kämpfen sowie Missionen und Aufträgen. Um ein Schlachtfeld zu betreten, wird der "Burning Circle" untersucht.

The Shrouded Maw

Tief in den mysteriösen Ruinen Pso'Xjas liegt "Shrouded Maw". Diese feuchte Kammer ist in eine dunkle Aura gefüllt. Man sagt, das Podium dort führe in eine andere Dimension...

Seiten in der Kategorie „Fauregandi“

Es werden 9 von insgesamt 9 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: