Kategorie:Elshimo Lowlands

Aus Sevengamers: Final Fantasy XI Wiki
(Weitergeleitet von Elshimo Lowlands)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite

Städte

Die Elshimo Lowlands Region

Im Gegensatz zu den Elshimo Uplands liegt diese Region auf Höhe des Meeresspiegels.

Mit Ausnahme des Vulkangebietes im Norden
wird das Landschaftsbild des "Elshimo Lowlands" von dichtem Dschungel dominiert.

Aufgrund von Interessenskonflikten zwischen den drei Völkergruppen,
die in dieser Region beheimatet sind -
die Mithra aus Kazham,
die Piraten aus Norg und die grausamen Sahagin -
befinden sich die "Elshimo Lowlands" oft in Aufruhr.


Gebiete

Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite
Offizielle Abbildung auf der POL-Seite




Kazham

Ein kleines Fischerstädtchen, welches vor etwa 400 Jahren auf dem nördlichen Ausläufer des Elshimo Island gegründet wurde. Mithra stellen fast die Hälfte der Bevölkerung Kazhams und unterstützen das Städtchen durch Jagd und Fischerei. Kazham verwaltet sich selbst, und alle Angelegenheiten werden durch Versammlungen, denen der weibliche Häuptling Jakoh Wahcondalo vorsteht, beurteilt.

Norg

Um Norg zu erreichen, muss man sich den Weg durch die trügerische Sea Serpent Grotto schlagen, die sich tief verborgen im Dschungel der Insel Elshimo befinden. Einmal dort, können Abenteurer das glanzlose Leben der Tenshodo sehen, die diesen Ort ihre Heimat nennen. Obwohl hier einige wenige Kaufleute ihre Waren verkaufen, existieren hier keine richtigen Geschäfte. Der Kai, der für bestimmte Tenshodo-Mitglieder einfachen Zugang zur Aussenwelt bietet, ist nicht für Abenteurer geöffnet. Aufgrund der starken Beziehungen zu Bastok gibt es einige Bastoker Auktionshaus-Repräsentatorens, die einen Zugang zum dortigen Auktionshaus bieten. Außerdem kann man, Aufgrund eines unterirdischen Ausgangs, mit hier gemieteten Chocobos in den Yuhtunga Jungle reiten, ohne die Grotte erneut durchqueren zu müssen.

Sea Serpent Grotto

Diese riesige Seehöhle wurde von den amphibischen Beastmen, die Sahagin genannt werden, an den westlichen Klippen von Elshimo geschaffen. Die Höhle ist anscheinend nach der Hauptfigur der Sahagin-Religion, einer riesigen Seeschlange, benannt, die einst hier gehaust haben soll.
Der Gestank des verrotteten Fisches und des Lebertrans, der zum Anzünden der Fackeln benutzt wird, hält oft die Abenteurer fern, die einen empfindliche Magen haben.

Yuhtunga Jungle

Der tropische Regenwald, der als "Yuhtunga Jungle" bekannt ist, bedeckt den Großteil der Region. Aufgrund des heißen und schwülen Klimas der Gegend, ist dort eine Vielfalt von Pflanzen anzutreffen: von riesigen Ranken bis hin zu fleischfressenden Blumen. Im südlichen Teil des Dschungels kann man unzählige kleine Wasserfälle an einem Ort namens Hidden Valley (Verstecktes Tal) finden. Alten Erzählungen nach versammeln sich Feen um die Fälle, weshalb die Mithra aus Kazham oft, als Teil ihrer Reinigungsrituale, hierher reisen.

Seiten in der Kategorie „Elshimo Lowlands“

Es werden 4 von insgesamt 4 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: